ProFencing ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein nach deutschem Recht. Als Förderverein unterstützen wir satzungsgemäß ausschließlich die Fechtabteilung des PSV Berlin e.V. bzw. ab 01.08.2018 den Rechtsnachfolger Fechtzentrum Berlin e.V..

Dazu sprechen wir gezielt potenzielle Partner, Sponsoren, Geld- und Sachspender an, organisieren Förderprojekte und gehen auch sonst viele Wege zur Erlangung unserer Förderziele. Vorstand und aktive Mitglieder bringen zusätzlich ihr persönliches Know How aus den Bereichen Buchhaltung, Marketing, Eventmanagement, Unternehmensführung und Fördermanagement ein, damit der Fechtsport in Berlin-Marzahn auch künftig attraktiv und günstig bleiben kann.

Hauptziel ist es, die Fechtabteilung in die Lage zu versetzen, den faszinierenden Fechtsport mit all seinen Facetten Kindern und Jugendlichen im Einzugsgebiet vermitteln zu können. Dafür sind Rahmenbedingungen zu schaffen, die jungen Fechterinnen und Fechtern helfen ihre positiven Fähigkeiten und Werte optimal zu entfalten, unabhängig von ihrem sozialen Status oder Handicap.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Jugendarbeit sowie dem Behindertensport. Der Bereich Rollstuhlfechten beim PSV ermöglicht körperlich behinderten Menschen innerhalb der Fechtabteilung vollintegrativ zu Fechten. Hier setzen sich nichtbehinderte Atheleten in den Rollstuhl, um gegen Sportler mit Behinderung zu fechten. Das ist gelebte Inklusion und eine wertvolle Erfahrung für Jedermann.

Der Finanzierungsbedarf des Fechtzentrums Berlin ist hoch und umfasst Bereiche wie: Subvention von Mitgliedsbeiträgen und Sportausrüstungen, technische Ausstattung der Trainingshalle, Trainerstellen, Turnierausrichtung, Trainingslager und Wettkampfreisen sowie vieles mehr. Wie Sie uns helfen können, erfahren Sie auf unseren Seiten für Spender und Sponsoren. Wir würden uns freuen, auch Sie bald als Partner auf unseren Seiten präsentieren zu können. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Arbeit und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Es grüßt herzlichst

Der Vorstand

 

 

„Inklusion durch Sport“: Beginner-Kurs Rollstuhlfechten

Die positiven Erfahrungen im ersten Aktion Mensch Förderprojekt 2015/16 „Rollstuhlfechten beim PSV“, haben uns dazu bewogen, erneut einen Förderantrag zu stellen. Gründe dafür sind, dass sich der gestiegene Bekanntheitsgrad des Rollstuhlfechtens in Berlin bisher noch nicht in den PSV-Mitgliederzahlen wiederspiegelt. Hier ist weitere konstante Öffentlichkeitsarbeit wichtig und nötig.

Auch stehen wir als Verein in dem Zwiespalt, teures Rollstuhlfecht-Equipment sowie Trainerkapazitäten vorzuhalten, aber aufgrund der wenigen Rollstuhlfechter bisher nur eine geringe Auslastung zu haben.

Das im Oktober 2016 begonnene Förderprojekt beinhaltete deshalb Budget für einen wöchentlichen Rollstuhlfecht-Kurs bei Trainer Horst Dumke, Budget für weitere Marketingmaßnahmen sowie die Anschaffung von ergänzendem Rollstuhlfecht-Equipment.

Damit konnt die Fechtabteilung bis Juli 2017 ein wöchentliches Anfängertraining kostenfrei anbieten, um so noch mehr Behindertensportlern das Fechten näher zu bringen.

Wir bedanken uns bei der Aktion Mensch für die erneute großartige Unterstützung im Rahmen des neuen Förderprojektes 2016/17 „Beginner Kurs Rollstuhlfechten“. Dadurch hatten wir die Möglichkeit und die Chance weiter Werbung für unseren faszinierenden Sport zu machen und Mitglieder für das Rollstuhlfechten zu gewinnen.

Interessierte können sich auch weiterhin auf der PSV-Webseite zum Rollstuhlfechten informieren, sich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zum Beginner-Kurs anmelden und dann dienstags oder donnerstags um 16.30 Uhr im Fechtzentrum Berlin-Marzahn in der Bruno-Baum-Str. 72 vorbeikommen. Gern auch in Gruppen bei vorheriger Anmeldung.

 

Weitere Aktivitäten im Rahmen des Projektes

Pro Fencing e.V., die Fechtabteilung des PSV Berlin und der Berliner Fechterbund haben gemeinsam mit verschiedenen Partnern im Zusammenhang mit dem Aktion Mensch Projekt weitere Maßnahmen durchgeführt, um das Rollstuhlfechten bekannter zu machen.

Produktion eines Werbefilms Rollstuhlfechten mit hauptstadtsport.tv

 


Öffentliche Präsentation des Rollstuhlfechtens auf der Fanmeile am Brandenburger Tor während des Deutschen Turnfestes 2017 in Berlin

 


Öffentliche Präsentation des Rollstuhlfechtens während des ersten inklusiven Sportfestes im FEZ Wuhlheide

 


Öffentliche Präsentation des Rollstuhlfechtens beim 1. Breitensportfest im PAN-Zentrum

 


Öffentliche Präsentation des Rollstuhlfechtens auf der Messe der Vital-Gesundheitsservice für Berlin und Brandenburg GmbH

 


Workshop mit Angestellten der Lichtenberger Behindertenwerkstätten im Fechtzentrum Berlin

 


ZDF Beitrag zum Rollstuhlfechten im Fechtzentrum Berlin für die Aktion Mensch Lotterie

 

 

Logo Rolli DM2013

Deutsche Meisterschaften Rollstuhlfechten 2013, Berlin

Pro Fencing e.V. und die Fechtabteilung des PSV Berlin e.V. richteten am 08. und 09. Juni 2013 die Deutschen Rollstuhlfecht-Meisterschaften im Oberstufenzentrum Gesundheit II in Berlin aus.

Dank der zahlreichen Sponsoren und Förderer sowie Helfer und Organisatoren, konnten neue Maßstäbe für Rollstuhlfecht-Meisterschaften in Deutschland gesetzt werden. Vor allem das spannende Galafinale bewies einmal mehr, dass "Rollstuhlfechten" genauso attraktiv ist, wie "Fußfechten".

Die zahlreich erschienenen Gäste, unter ihnen die Bundestags-Vizepräsidentin Petra Pau, erlebten ein spanndendes Fechtwochenende mit einem großartigen Galafinale, tollen und actionreichen Gefechten und verdienten Siegern.

Weitere Informationen, Ergeblislisten, Fotobücher und Videobeiträgen finden Sie auf den Seiten der Fechtabteilung des PSV Berlin e.V.

 

Datum:
08./09. Juni 2013
Veranstaltungsort:

Berlin-Hellersdorf, Helle Mitte
Oberstufenzentrum Gesundheit II in 12627 Berlin

Waffengattungen:

Herren- und Damenflorett, Herren- und Damendegen, Herren- und Damensäbel
Altersgruppen:
Aktive, Junioren und Jugend
Schirmherrin:

Frau Petra Pau,
Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages
Schirmherr:

Herr Stefan Komoß,
Bürgermeister Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Veranstalter:

Deutscher Behindertensportverband (DBS)
Deutscher Rollstuhl-Sportverband (DRS)
Örtlicher Ausrichter:

Fechtabteilung PSV Berlin e.V.
Förderverein ProFencing e.V.
Organisatoren:

Ingolf Blumowski
Dirk Röder
Klassifizierung und
ärtzliche Betreuung
:
Dr. Rita Taurman


Mit freundlicher Unterstützung von:


 

 

Logo Berliner Volksbank

 

Logo Schwäbisch Hall

   Logo OSC
 
 

 

Logo Behindertensportbund

 

Logo HSH Buchhaltung

 

 
Logo ProFencing e.V.


 
 

Logo Die Linke

 

Logo GPSEC

 


 

 


Unterstützen Sie uns!

Antrag auf Fördermitgliedschaft
und SEPA-Lastschriftmandat

Zum Seitenanfang